Montag, 2. September 2013

nähen...

... ist in mir aufgewacht. Manches klappt nicht so gut und doch etwas sieht am Ende ganz schön.
Da bleibt jetzt Möbel an der Seite stehen und wartet... wartet.... wartet... vielleicht komme ich mal wieder dazu :) Aber ist so angenehm am Tisch bei der Nähmaschine zu sitzen: gemütlich, riecht nach neue Stoffe, eine große Tasse Tee daneben. Ah, traumhaft! :) Kein Vergleich mit der Werkstatt: Staub, schwer und wie immer dieser Platzmangel.
Also, im Sommer hab ich einen langen Rock genäht. Das war mein erstes Kleidung-Projekt.
Hat riesen Spaß gebracht.
Stoff: Kunstseide (wahrscheinlich nennt man das hier als Viscose). Sehr angenehm anzufassen, aber genau so schwer zu verarbeiten: rutscht ständig.
Dann kam noch ein, auch lang. Stoff ist auch Baumwolle, aber ich glaube mit etwas noch gemischt.
Auf jeden Fall ist sehr leicht, aber viel zu voluminös für so einen Rock.  Ein Kleid oder Tunika wäre daraus besser. 



Und letztens habe ich das Alsterhaus/Stoffabteilung für mich entdeckt und ganz schönen und weichen Leinen gekauft und gleich einen Rockschnitt von Burda. Ich wollte den Rock etwas qualitativ besser haben und so ist noch ein Futter von innen entstanden. Auch 100% naturell. Fühlt sich sehr angenehm an. Heute 1. Mal an gehabt :)




Und im Prozess noch eine neue Tasche :) Die zeige ich sobald sie fertig wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...